bevor du zu uns kommst

Häufige Fragen

Was kann ich reparieren lassen?

Nun, fast alles… Toaster, iPod, Handy, Stühle, CD-Spieler, Radio, Staubsauger,
Fahrräder, Kleidung… frag‘ einfach nach.

Muss ich etwas mitbringen?

Bei uns ist Werkzeug und Erfahrung. Wenn Du Dir jedoch schon ein Ersatzteil
oder ein spezielles Werkzeug für dein „Teil“ besorgt hast, bring‘ dieses am Besten mit.

Kann ich den Fehler gut beschreiben oder zeigen?

…ist der Fehler plötzlich aufgetreten
oder kündigte „es“ sich vorher an?
…funktioniert „es“ noch teilweise, bei bestimmten Bedingungen?
…gibt es noch ein Lebenszeichen, Standby-Licht… oder ähnliches?
…gab es einen erkennbaren Anlass als Auslöser..herunterfallen, Nässe… usw?
…tritt der Fehler immer auf oder kann ich einen Anlass erkennen?

Kann ich damit rechnen, dass der Defekt repariert werden kann?

Die Antwort kann so nicht beantwortet werden, aber die Erfolgschancen sind groß.
Es gibt so viele verschiedene Fehlerquellen… Verschleiß, Serienfehler, Bedienfehler…
somit muss oft auch erst ein Ersatzteil bestellt werden, da können wir auch helfen.

Entstehen Kosten?

Eventuell, unsere Hilfe ist kostenlos, aber es kann sein, dass Ersatzteile besorgt werden müssen. Die Kosten dafür musst Du tragen.
Du kannst eine Dir angemessen erscheinende Spende in die Spendendose
geben, da wir für Unterhalt des Cafés sorgen müssen und oft auch spezielle Werkzeuge besorgen müssen.

Kann ich mitmachen, meine Fähigkeiten einbringen?

JA, das ist toll!

Wenn Du zu uns kommst, denke daran, dass wir kein Dientleistungsunternehmen sind, und unsere Hilfe ehrenamtlich ist.

Viel Spaß, und jetzt trinke erst einmal einen Kaffe..nach dem Motto des „Vaters“ der Repair-Bewegung Deutschland W. M. Heckel (Generaldirektor Deutsches Museum München):
„Kaufst Du noch, oder reparierst Du schon?“

Irmtraut Eichner, SET

Sandra Kammerscheidt